Mit gemischten Gefühlen beendete der SPD Ortsverein Südstadt-Biestow heute das gemeinsam mit dem SBZ Südstadt / Biestow durchgeführte Sammelprojekt von Plastikdeckeln für Impfungen gegen die Kinderlähmung. Seit 2016 unterstützen die Partner den bundesweit agierenden Verein Deckel Drauf e.V., der aus den Recyclingerlösen der Plastikdeckel weltweit Impfungen gegen Kinderlähmung finanzierte. Laut Informationen auf der Vereinswebsite wurde die Sammlung aus logistischen Gründen und einem Preisverfall am Rohstoffmarkt beendet.

„Gemeinsam haben wir dutzende Säcke voller Plastikdeckel gesammelt. Damit haben Einwohner aus dem Rostocker Süden einen tollen Beitrag zur Impfung gegen Kinderlähmung geleistet“, erklärt Bürgerschaftsmitglied Dr. Stefan Posselt. „Wir sind stolz darauf, dass sich so viele Leute über Jahre beteiligt haben“. Leider überraschte das Ende der Sammelaktion die Rostocker Sammelfreunde. „Wir hoffen über unsere Pressearbeit möglichst viele Interessierte zu erreichen, damit niemand bei Abgabe der Deckel enttäuscht wird.“, so Posselt weiter.