Neugestaltung des Spielplatzes in der Schwaaner Landstraße

Noch in diesem Jahr steht die nächste Sanierung eines Spielplatzes im Rostocker Süden an: Nachdem im Juni / Juni im Sildemower Weg eine völlig neue Anlage errichtet wurde, ist nun der Spielplatz in der Schwaaner Landstraße an der Reihe: Versteckt hinter einer Bushaltestelle ist er für die umliegenden Anwohnerinnen und Anwohner gut bekannt, aber jenseits der Schwaaner Landstraße eher ein Geheimtipp. Dennoch lohnt sich immer ein Besuch.

Die Sanierung des Spielplatzes war eigentlich schon für den Sommer geplant. Doch wirkten auch hier die mittlerweile bekannten Probleme in der Baumaterial- und Spielgerätebeschaffung negativ nach. Daher kam erst in dieser Woche von dem sehr engagierten Team “Spielplatzservice” in der Rostocker Stadtverwaltung die Info, dass es endlich losgeht.

Geplant ist auch hier eine vollständige Umgestaltung mit neuen Spielgeräten. Aufgrund der Nähe zum Bahnhof wurde sich für ein Zug-Thema entschieden. Ich mache darauf aufmerksam, dass die nachfolgende Grafik bereits aus dem Juni stammt. Daher kann es durchaus sein, dass einige Details noch verändert wurden. Allerdings versicherte mir das Team “Spielplatzservice”, dass das Thema entsprechend umgesetzt wird.

Grafik entnommen aus Materialien der Stadtverwaltung Rostock

In dem Entwurf ist der Gedanke des Zuges ganz klar zu erkennen. Zusätzlich sind Wippen, Schaukeln und ein Kletterparcours angedacht. Da wir im Rostocker Süden eher wenig Wippen haben, begrüße ich dieses Details ganz besonders.

Der Zeitplan sieht vor, dass in der 50. Kalenderwoche (13. bis 17.12.) die alten Geräte abgebaut werden und die Spielplatzfläche anschließend aufbereitet wird. In der darauffolgenden Woche sollen dann die neuen Geräte montiert werden. Wenn alles klappt und das Wetter mitspielt, kann sich die Schwaaner Landstraße somit püntklich zum Weihnachtsfest über einen neuen Spielplatz freuen.

Mit diesem (dritten!) neuen Spielplatz geht für den Rostocker Süden ein sehr erfolgreiches Jahr zu Ende: Viele neue Spielmöglichkeiten wurden geschaffen und an einigen Stellen auch nochmal nachgesteuert. So wurden aufgrund der Initiative des Ortsbeirates Südstadt in dieser Woche zusätzliche Bänke bei dem in diesem Jahr ebenfalls neu gestalteten Spielplatz an der Tychsenstraße aufgestellt.

Zur Feier dieses Erfolges habe ich einen kleinen Malwettbewerb ins Leben gerufen: Bis zum 18. Dezember könnt ihr mit euren Kids gern noch euren Lieblingsspielplatz im Rostocker Süden malen und dafür ein tolles Kinderbuch gewinnen. Nähere Informationen findet ihr hier.


Dir gefällt dieser Beitrag und du schätzt unsere Arbeit? Dann unterstütze uns! Wir arbeiten hart in einem kleinen Team für den Rostocker Süden und freuen uns sehr über Hilfe. Klick hier für weitere Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.